Großartiger Gedenkabend für Hans Gielge, den großen „Ausseer“

 

Am 25. Jänner gedachte das Ausseer Kammerhofmuseum mit einem auserkauften Abend im Ausseer Kurhaus Hans Gielges, der sich seit jungen Jahren der Wahrung und Präsentation der Ausseer Volkskultur verschrieben und unermüdlich um ihre Wertschätzung gekämpft hat.

 

Der Abend wurde für viele Menschen zu einem besonderen Erlebnis. Die Begeisterung war groß, denn dank der Erzählungen des „Gielge-Kenners“ Peter Grill, die er mit eindrucksvollen Bildabfolgen und Filmausschnitten begleitete und dank  der wunderbaren musikalischen Darbietungen kam eine Stimmung auf, die der Intention des großen Ausseers entspricht – Freude an der Tradition, der schönen Landschaft und der  Musik des Ausseerlandes.

 

Am 16. Jänner 1970 starb Hans Gielge. Obwohl der große Volkskundler in Gramastetten aufwuchs, ist sein Name untrennbar mit dem Ausseerland verbunden, jener Region, die ihm im Alter von 20 Jahren zur geschätzten Heimat wurde. 

 

Vor sieben Jahrzehnten war Hans Gielge Mitbegründer des Ausseer Heimatmuseums im Kammerhof, dessen „Seele“ er bis zu seinem Ableben blieb. Vieles aus dem reichhaltigen Archiv des Museums trägt Hans Gielges Handschrift als Sammler, Komponist, Maler, Karikaturist und Filmer, um nur die wesentlichsten Wirkungsbereiche dieses Multitalents anzuführen.

 

Hans Gielge hat viel zum Ansehen des Ausseerlandes als lebendige Trachteninsel und Mekka der Traditionsverbundenheit beigetragen. Wir sehen sein Schaffen heute als großes Verdienst, ihm selbst war es aber Bedürfnis. Damit trug er wie kein anderer zur viel zitierten Identität der Ausseer mit ihrer Heimat bei.

 

 

 

Musikprogramm:

 

AltBadSeer                                        Rötelsteinpolka

 

MGV + Frauenchor                          Salzkammerguat

 

Peter Grill

 

Hollerschnapszuzler                      Denk i ån mei liabe Hoamat

 

Ausseer Bradlmusi                         Traunwellen-Walzer

 

Leonharder Vierg’sång                  Geh i durchs Stråßnertål (Bachwirt)

 

Frauenchor                                       S‘ Dörfl am See

 

Peter Grill

 

AltBadSeer                                        Roittner Schottisch

 

Leonharder Vierg’sång                   Steh i am Båcknstoa + Schneckner Jodler

 

MGV Liedertafel                              Der kloane Håhn

 

Ausseer Bradlmusi                          Brikettierer-Jodler + Gimpelinsel-Walzer

 

Hollerschnapszuzler                       Wånn i so auf’n Berig steh

 

Peter Grill

 

MGV + Frauenchor                         Es rauscht scho der Wildbåch

 

Ausseer Bradlmusi                         Auf über’n Berigschlåg + Gruß an Röttenbach

 

Liedertafel-Doppelquartett           Am Håhnpfalz

 

Leonharder Vierg’sång                  Ålmsommer

 

Peter Grill

 

AltBad Seer                                      Rettenbachwalzer

 

Hollerschnapszuzler                      Mei Röckerl is z’lumpert

 

MGV + Frauenchor                         S‘ Ausseer Gwånd

 

Peter Grill

 

Ausseer Bradlmusi                        S‘ Våterhaus u. Wintertåg

 

AltBadSeer                                       Landler

 

                Frauenchor Bad Aussee               Fåhrn ma hoam

 

                Peter Grill

 

                Hollerschnapszuzler                      Feieråbnd + Küahmelker-Jodler

 

 

 

 


 



Ausseer Kammerhofmuseum erhielt das Museumsgütesiegel für weitere 5 Jahre.

Das Ausseer Kammerhofmuseum wurde erstmals 2004 mit dem Österreichischen Museumsgütesiegel ausgezeichnet.
Am 09. Oktober wurde die Gültigkeit dieser Auszeichnung für das Kammerhofmuseum zum dritten Mal um weitere fünf Jahre verlängert.

 

 
Das Museumsteam freut sich über die Auszeichnung!

 


Logo Museumsgütesiegel
Museumsgütesiegel

8990 Bad Aussee, Chlumeckyplatz 1

Tel: +43 3622 / 52511 - 300
info@kammerhofmuseum.at