€ 20.-, als Blu-Ray-Disc € 25.-

DVD-Video
Drehbuch: Franz Ramoser, Sieglinde Köberl (ARGE Ausseer Kammerhofmuseum)
Kamera: Franz Ramoser, Manfred Rastl, Karl Grieshofer
Zum Reiz des Ausseerlandes trägt neben der Landschaft in hohem Maß seine Ausseer Bauart bei, ein Baustil, der sich über Jahrhunderte entwickelt hat und - wie so vieles im Ausseerland - zuerst vom Salzwesen und dann von der Sommerfrische nachhaltig beeinflusst wurde. Mit dem Film „BauArt Ausseerland“ will das Kammerhofmuseum für den sorgsamen Umgang mit diesem wertvollen Kulturgut sensibilisieren, für eine Baukultur, die regionale Bautraditionen berücksichtigt, aber behutsam Entwicklung zulässt.
Mit ansprechenden Filmaufnahmen vieler Häuser und Villen, informativen Erläuterungen und Interviews von Bau-Experten dokumentiert der gut halbstündige Film, dass diese Art des Bauens in der Landschaft das Ergebnis einer bereits Jahrhunderte währenden Entwicklung ist, erwachsen aus den Bauern- und Arbeiterhäusern zur Zeit der Salinenherrschaft und Elementen des Villenstils als Einfluss der Sommerfrische. Seit knapp vier Jahrzehnten erlebt das „Ausseer Haus nach einer langen Zeit der Abkehr vom traditionellen Bauen und der Tendenz zu einer beliebigen, salzburgerisch-tirolerisch beeinflussten Architektur eine augenscheinliche Renaissance - und macht die Kulturlandschaft des Ausseerlandes unverwechselbar.

 

 


 

Kurzvideo zur BauArt Ausseerland - DVD

(MP4-Datei, Dauer 1 Minute)


Logo Museumsgütesiegel
Museumsgütesiegel

8990 Bad Aussee, Chlumeckyplatz 1

Tel: +43 3622 / 52511 - 300
info@kammerhofmuseum.at